StartseiteÜber unsArbeitsfelderKooperationenVideosPresseAuszeichnungSpendenAktuelles

Über uns:

Der Stadtteil

Unser Haus

Ihr Weg zu uns

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum


Der Stadtteil Jenfeld zählt rund 25.000 Einwohner und liegt am östlichen Stadtrand von Hamburg im Bezirk Hamburg-Wandsbek.

Großwohnsiedlungen des sozialen Wohnungsbaues der späten 60er Jahre wechseln sich mit Eigenheimsiedlungen ab, erstere prägen jedoch entscheidend das Bild des Stadtteiles. Die einzelnen Wohnquartiere sind durch zum Teil vierspurige Straßen voneinander getrennt.

Neben uns gibt es in Jenfeld weitere Institutionen und Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Die Stadtteilkonferenz und der Stadtteilrat, als Beteiligungsgremien für die Bevölkerung und Institutionen, vernetzen und koordinieren die Arbeit im Stadtteil.

Jenfeld gilt als sozialer Brennpunkt und war in den vergangenen Jahren in diverse Förder- und Revitalisierungsprogramme der Hamburger Bürgerschaft und des Senates aufgenommen.

Im Vergleich zum Hamburger Durchschnitt liegen die Quoten der Arbeitslosen, von Transferleistungen Abhängigen, der alleinerziehenden Eltern und der ausländischen Bevölkerung überproportional hoch.

Für das Einzugsgebiet der Jenfelder Kaffeekanne, das Wohnquartier Oppelner Strasse / Bekkamp mit ca. 3.800 Einwohnern, sind die vorgenannten belastenden Faktoren um ein vielfaches höher. Ca. 80 % der jungen Besucher der Jenfelder Kaffeekanne leben in Familien, die, entweder dauerhaft oder phasenweise, auf Transferleistungen angewiesen sind. Die oftmals zusätzliche Verschuldung der Haushalte führt dazu, dass das verfügbare Familieneinkommen unter der Armutsgrenze liegt.